Seit Gründung 1990 hat sich die Firma Reiseträume GmbH ständig weiterentwickelt und vergrößert. Aus kleinen Anfängen mit 2 Mitarbeitern und viel Leidenschaft konnte sich das Unternehmen zu einem mittelständigen Touristik-Unternehmen entwickeln. Aktuell werden 14 Mitarbeiter und 3 Auszubildende beschäftigt.

 

Das touristische Vermittlungsgeschäft in Deutschland teilt sich in Onlinevertrieb und stationären Vertrieb. Beide Vertriebswege wachsen, der Onlinevertrieb allerdings deutlich stärker.

Quellen: https://www.drv.de/fachthemen/statistik-und-marktforschung/fakten-und-zahlen-zum-reisemarkt.html/

 

Die Anzahl der stationären Verkaufsstellen (Reisebüros) nimmt ab. Im Gegenzug wächst der Umsatz in den verbleibenden stationären Reisebüros. Vor allem in Verkaufsstellen, welche parallel zum Offline-Geschäft auf einen professionellen Online Auftritt setzen und alle Kanäle der modernen Vertriebswege nutzen.

Gleichzeitig gehen erfolgreiche Onlineportale in den stationären Vertrieb (Bsp. „Urlaubsguru“), keine verkehrte Welt, sondern funktionierender Markt.

 

Somit muss sich das „klassische Reisebüro“ zunehmend mit einer Konkurrenz messen, die aus Studenten- portalen entstanden, durch Computerwissenschaften angetrieben und von Hochschul- absolventen betrieben und verantwortet wird.  Für einen Berufszweig des „Tourismuskaufmann/frau“, wo noch immer ein Hautschulabschluss genügt, um die Berufsausbildung zu absolvieren, eine schwierige Aufgabe.

 

Nach Ausbau und Erweiterung unserer Geschäftsräume am Haupstsitz wurde die Arbeitsplatzanzahl um 100% erhöht, neue Auszubildende gewonnen und in neue Hard- und Software investiert.

 

Ziele des Vorhabens - Welches Problem soll gelöst werden?

 

Nun stehen wir vor der Herausforderung, das gewachsene Unternehmen mit betriebswirtschaftlichem und technologischem Know-How auszustatten.

 

Gleichzeitig fehlt uns Expertise zur strategischen Marktanalayse, Webanalyse und CRM Management Struktur. Vor allem in Verbindung mit einem sehr großen, schon vorhandenen Kundenpotential, optimal zu nutzen.

 

Unser Unternehmen benötigt für die gewachsenen Anforderungen eine innovatives Management. Aus den eigenen Reihen können wir diese Personalie nicht stellen oder durch Weiterbildung fördern.

 

Wir möchten in den nächsten 3 Jahren ca. 90.000 EUR (ohne Gehälter) in die Entwicklung von neuen Technologien der Angebotserstellung, Programmierung einer eigenen, interaktiven Direktbuchung, komplett neuer Webseiten, eigene Apps, Umweltschutz durch Papierloses Arbeiten und die Gründung eines eigenen Veranstalters investieren.

Das Unternehmen Reiseträume GmbH wird über die laufende Projektzeit, die dafür gestellten Aufgaben und deren Umsetzung, eine bisher nicht da gewesene Entwicklung und Neustrukturierung erleben.

 

Die Möglichkeit über einen Weg der Förderung durch den Europäischen Sozialfond an Know-How zu gelangen, welches uns als KMU sonst nicht möglich wäre, ist eine Chance, welche wir unbedingt nutzen möchten.

 

Der sich stark verändernde Markt, die nicht aufzuhaltende Kopplung zwischen On-und Offline Geschäft, sowie die Profilierung im Nischenmarkt mit eigenen, unverwechselbaren Reise-Produkten, ist für uns ein Weg, mit Wachstum in die Zukunft unseres Unternehmens zu investieren.

 

Die Neu-Aufstellung als moderner Arbeitgeber mit interessanten Arbeitszeitmodellen, Verständnis für ein gutes Verhältnis zwischen „Leben“ und „Arbeiten“, werden uns zukünftig die notwendigen Fachkräfte sichern.

 

 

 

Top
PACK DIE KOFFER